Verena Olejniczak Lobsien


Verena Olejniczak Lobsien, Dr. phil. (1984 Hannover), Habilitation (1992 Frankfurt/Main) für Englische und Komparative Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Englische Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit  mit einem Fokus auf Transformationen der Antike. Sie ist Autorin der Publikationen Subjektivität als Dialog (München 1994), Skeptische Phantasie (Munich 1999); Transparency and Dissimulation (Berlin 2010); Jenseitsästhetik (Berlin 2012), Shakespeares Exzess (Wiesbaden 2015) und, zusammen mit with Lobsien, Co-Autorin von Die unsichtbare Imagination (München 2003).