Uta Kornmeier

Uta Kornmeier


Uta Kornmeier hat an den Universitäten von Kiel, Köln und London Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft studiert. Nachdem sie einen Master in Museum Studies vom Courtauld Institute of Art in London erworben hat, promovierte sie 2003 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Arbeit über “Madame Tussaud und die Geschichte des Wachsfigurenkabinetts vom 17. bis frühen 20. Jahrhundert”. Von 2011-2015 leitete sie am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung das Forschungsprojekt “SchädelBasisWissen. Kulturelle Implikationen der plastischen Chirurgie des Schädels”. Von 2015 bis 2016 war sie bei Topoi wissenschaftliche Kuratorin der Ausstellung “Die Seele ist ein Oktopus. Antike Vorstellungen vom belebten Körper”.