Roswitha Del Fabbro


Roswitha Del Fabbro promovierte 2012 bei der Topoi Forschergruppe (A-I) Central Places and their Environment zum Thema “Archaeological and geoarchaelogical investigation of the Aleppo hinterland”. 2008 erwarb sie einen Master in Archäologie an der Universität Undine Italien. Nebenbei nahm sie an verschiedenen archäologischen Ausgrabungen in Syrien (Mishrifeh/Qat- na: Ausgrabung), der Türkei (Yassihöyük: Survey), und Italien  (Aquileia, San Benedetto dei Marsi, Poggibonsi/Poggio Imperiale, Variano: Ausgrabung) teil.