Philipp Meurer


Philipp Meurer hat in Münster und Kiel Germanistik, Kunstgeschichte, Philosophie und Italienistik studiert. Seit 2008 ist er Doktorand am Graduiertenkolleg “Human Development in Landscapes” an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seine interessiert sich für die niederländische Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts, deutsche Romantik und ihr Vermächtnis in der Moderne und Post-Moderne, Landschaftsmalerei, Land und Environment Art sowie die Geschichte und Theorie der Kunstgeschichte.