Mathieu Ossendrijver


Mathieu Ossendrijver hat eine Promotion in Astrophysik (Utrecht 1996) und eine Promotion in Assyriologie (Tübingen 2010) erworben. Er ist seit 2013 Professor für Antike Wissenschaftsgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind babylonische Astronomie und Mathematik.