Martin Langner


Martin Langner, Jahrgang 1966, Dr. phil. (Köln 1997), Habilitation (FU Berlin 2012), lehrt seit 2013 “Klassische Archäologie und ihre digitale Methodik” in Göttingen. Arbeitsschwerpunkte: kontextuelle Bildanalyse (v. a. Griechische Vasenmalerei, Römische Wandmalerei und Relief); archäologische Akkulturationsforschung; Erforschung antiker Alltagskultur; Einsatz naturwissenschaftlicher und informationstechnischer Methoden.