Letty ten Harkel


Letty ten Harkel ist Archäologin an der School of Archaeology der University of Oxford. Sie hat an der University of Sheffield 2010 über Siedlungsidentitäten in Lincolnshire des Wikingerzeitalters am Beispiel von Objekt-Sammlungen promoviert. Sie ist Mitglied des internationalen Forschungsverbundes “The Foundations of the European Space”, das lokale Identitäten an den Randzonen des Karolingerreiches von Skandinavien bis zum Mittelmeer untersucht. Schlüsselthemen ihrer Forschungen sind: materielle Kultur und Identität, Siedlungsentwicklung und die Entstehung von urbanen Identitäten, Landschaftsarchäologie, Portraits und Selbst-Portraits in historischen und literarischen Quellen sowie die Beziehung zwischen Archäologie, Geschichte und Literatur.