Federico Longo


Federico Longo ist Doktorand an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitglied des Promotionsprogramms Ancient Languages and Texts (ALT) an der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS). Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Analyse von lokalen und regionalen Traditionen im alten Anatolien, sowie der Stellenwert dieser Traditionen in der Entwicklung des “globalen” hethitischen Ritualwissens.