Cyril Brosch


Cyril Bosch hat von 2002 bis 2008 Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft und Altorientalistik in Würzburg und Berlin sowie Interlinguistik in Posen studiert. 2011 promovierte er im Rahmen des Exzellenzclusters Topoi, Berlin. Zwischen 2011 und 2013 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in den indogermanistischen Instituten in Würzburg und Marburg. 2013 wurde er als Gastwissenschaftler an das Exzellenzcluster Topoi eingeladen. Seine Forschungsschwerpunkte sind die anatolisch-indogermanischen Sprachen, kognitive Linguistik und Plansprachen.