Benjamin Hübbe


Benjamin Hübbe studierte Lateinische Philologie, Geschichte und Klassische Philologie an der Freien Universität Berlin. Seit März 2014 arbeitet er an einem Dissertationsprojekt, das sich mit der frühneuzeitlichen Exegese der Tier- und Pflanzenwelt der Bibel im 18. Jahrhundert auseinandersetzt. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Griechische und Lateinische Philologie der Freien Universität Berlin in einem von Prof. Bernd Roling mitgeleiteten Teilprojekt des HERA-Joint Research Programme: Encounters with the Orient in early modern scholarship: ‘The Linneans and the Bible’.