Barbara Horejs


Barbara Horejs hat in Athen, Wien und Berlin klassische Archäologie und Ur- und Frühgeschichte studiert. Nach ihrer Promotion wurde sie Wissenschaftlerin am Österreichischen Archäologischen Institut. Seit 2013 leitet sie das Institut für Orientalische und Europäische Archäologie an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen prähistorische Archäologie in Südosteuropa, der Ägäis und Anatolien, Fragen zur Evolution des Menschen im Holozän in einem weiteren Kontext, Studien zum Neolithikum, zur Kupferzeit und Bronzezeit, Wissenstransfer und Kommunikationsnetzwerke, Landschaftsarchäologie, naturwissenschaftliche Analysen durch interdisziplinär und international besetzte Teams, Schaffung neuer Quellen durch archäologische Feldarbeiten und das Quellenstudium älterer Funde.