Aurélia Masson


Aurélia Masson ist Kuratorin am British Museum London. Sie promovierte 2008 an der Universität Paris IV-Sorbonne über den Priester-Bezirk des Amun-Tempels in Karnak. Seit 2012 ist sie am Naukratis Projekt beteiligt, indem sie altertümliche ägyptische Artefakte aus älteren Grabungen in Naukratis analysiert und aufzeichnet. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Siedlungs- und Tempelarchitektur, matertielle Kultur des alten Ägypten sowie kulturelle Interaktionen zwischen Ägyptern und Fremden. Bevor sie Mitarbeiterin am British Museum wurde, war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der University of Cambridge und Fellow an der Université Libre de Bruxelles.